Unterwegs durch die verschiedenen Möbelhäusern in Hamburg

Wir haben uns jetzt einmal das Wochenende frei genommen, und sind unterwegs durch die verschiedenen Möbelhäuser und Einrichtungshäuser in Hamburg. Übernimmt sie immer umschauen und uns auch mal anschauen, welche verschiedenen Designermöbelhersteller es denn so gibt und welche Designer Möbel denn zu uns passen würden. Meine Frau hat zum Beispiel gemeint, dass sie sich jetzt auch sehr gerne einen schönen Designersessel von Kartell Möbel holen möchte, und dass sie auch schon mal auf der Gegend hinüber Seite geschaut hat, wie gehen die neuen Kollektion aus feinem.

Sie hat gemeint, dass sie beim Kauf der Möbel jetzt auch lieber darauf achten möchte, dass die Möbel wirklich auch ihren Vorstellungen entsprechen, und dabei auch beides, die wir dann doch etwas mehr Geld in die Hand zu nehmen. Es ist dabei wichtig, dass die Möbel dann auch genauso passen, wie sie's möchte und sie würde dann im Zweifel auch lieber weniger Möbel kaufen, und darin die richtigen, als er so viele gültige Möbel.

Für mich, ist es eigentlich nicht so wichtig. Ich finde, dass unser Haus jetzt eigentlich schon relativ gut und hochwertig gestaltet ist. Wir haben in den letzten Jahren einige sehr schöne Designerlampen von Occhio leuchten gekauft, die mittlerweile auch sehr elegant und sehr guter und rumstehen. Ansonsten, achten wir auch viel bei anderen Designermarken darauf, was wir kaufen, und sind Schritt für Schritt dabei unser Haus ist neu zu gestalten.

Der Gedanke unser Haus vollkommen neue zu gestalten und darauf zu achten, dass wir mal neue Sachen kaufen, ist dadurch zu Stande kommen kann, dass jetzt letztens relativ viel Geld gemacht haben über unsere Lottogeschäfte. Allerdings sind diese Lottogeschäfte leider nicht steuerfrei, und deswegen, müssten wir das Geld ausgeben, um es auf der Staatsausgaben zu verzeichnen. Wir haben uns deshalb überlegt, dass wir einfach unser Haus passend einrichten werden, dann die Ausgaben für die Einrichtung auch von der Steuer absetzen werden.

So ein Vorgehen um Steuern zu sparen, ist anscheinend auch eine ziemlich beliebte Methode, die sehr gerne bei anderen Ännchen gemacht wird Unternehmen gemacht wird, und er muss auch mal mit unseren Steuerberater beraten, der hat auch gemeint hat, dass es einig eine sehr gute Lösung wäre und dann auch mal das Haus entsprechend einzurichten. Da wir auch privat und beruflich viel im Haus arbeiten, können wir die meisten Möbel auch als Geschäftsausgabe angegeben und finden das eine gute Möglichkeit um dann auch Steuern für die Designermöbel zu sparen.

Diese Überlegung war auch die Grundlage, warum wir uns jetzt immer stärker mit den verschiedenen Möbelherstellung der Chef sieht haben und uns eigentlich so ziemlich alle bekannten Möbel Hersteller mal angeschaut haben. So gibt es ja auch Möbel von Fritz Hansen, die zum Beispiel jetzt auch paar 1000 € Kosten. Diese Fritz Hansen Möbel, sind allerdings auch häufig limitiert, und ich muss sagen, das mir so ein schönes Eames Stuhl auch sehr schön in mein Bürozimmer passen würde. Gerade bei Büromöbeln, sehr schon wichtig, dass die auch sehr bequem sind und mit der Umgebung harmonieren.

Da ich mittlerweile auch viel über das Telefon und über den Laptop von Zuhause aus arbeite, ist es schon ganz gut, wenn ich dann auch einen schönen Stuhl oder auch eine neue Anbauwand besitze. Er wird sich am morgigen, schauen wir uns natürlich auch die verschiedenen Geschäfte an, diese gibt. Hamburg verfügt über eine Vielzahl von passenden Möbel Einrichtungshäusern, wo man eigentlich, wenn man das Geld hätte auch mehrere Millionen Euro ausgeben möchte. Wir möchten jetzt zwar nicht so viel ausgeben, sind jetzt aber trotzdem man durch die verschiedenen Möbelhäuser und Einrichtung rausgegangen, und haben uns umschaut, was denn die einzelnen Einrichtungshäuser alles anbieten.